Hotel tre stelle Follonica, mare, Toscana
IT | EN | FR
Hotel 3 stelle a Follonica, mare, Toscana
Ankunft
Nächte
Zimmer
Erwachsene
Kinder

Parks und Hügel

 

Der Colline Metallifere


30 min.

Die erzhaltigen Hügel der Colline Metallifere bilden den nördlichen Teil der Provinz von Grosseto und erstrecken sich von den bergigen Anhöhen der Cornate di Gerfalco in allmählichen Abstufungen über die hügelige Ebene bis hinab zum Golf von Follonica an der maremmanischen Küste.

Die großen Eichenwälder, die die Flächen des Hinterlandes bedecken, gehen nach und nach in mediterranen Macchiawald über, um schließlich an der Küste an schneeweißen Sandstränden, von kristallklarem Wasser umspült und von dichten Pinienhainen eingerahmt, zu enden.

Orte wie Follonica und Scarlino stellen hier moderne Touristenzentren dar, die allen Komfort für einen Aufenthalt am Meer bieten.

Die Gegend ist vor allem für ihre Vorkommen an Eisenerzen bekannt, deren Abbau sich vom Altertum bis in die heutige Zeit vollzogen und die Landschaft hier ganz entscheidend geprägt hat. Als Volk geschickter Handwerker und Händler verstanden es die Etrusker eine hochentwickelte Kultur zu schaffen, die sich bereits damals vor allem auf die Förderung und Nutzung der erzhaltigen Bodenschätze begründete.

An der Küste bei Follonica und im Gebiet der Hügel der Colline Metallifere kann man noch heute die Überreste antiker Schmelzöfen, sowie die Stätte besichtigen, an denen sich das Herausschmelzen der Erze vollzog. Die erst etruskischen, später römischen Städte wie Gavoranno, Montieri und Monterotondo erlangten durch ihre reichen Vorkommen an Kupfer, Silber und Eisen mehr und mehr an Bedeutung und wurden so zu wichtigen Zentren der Eisenindustrie.

Umgeben von der eindrucksvollen Kulisse der Burgen, Mauern, Festungsanlagen und Kirchen verschmelzen die Schattierungen der alten Bergbauanlagen nach wie vor mit den Farben der Natur.

Am Hauptplatz des einstigen Zentrums des toskanischen Erzbergbaus Massa Marittima, sind kunsthistorische Schönheiten wie z. B. der Cassero und der Dom, eines der wichtigsten religiösen Bauwerke der Region, zu bewundern. Die wunderschöne Piazza scheint hier Bühne und gleichermaßen die Seele der Stadt darzustellen.

 

BANDITE DI SCARLINO NATURSCHUTZGEBIET


30 min.

 

Das Naturschutzgebiet Bandite di Scarlino umfasst fast 9.000 Hektar duftende und üppige mediterrane Vegetation.

 

Der Park liegt im Herzen der toskanischen Maremma in der Nähe von Castiglione della Pescaia, Follonica, Gavorrano und Scarlino.

Das Reservat hat eine endlose Vielfalt an Wegen und ist der ideale Ort für diejenigen, die gerne wandern oder radeln und dabei die Natur respektieren.

 

 

VAL DI CORNIA


30 min.

Die Parks des Val di Cornia in der Provinz Livorno erzählen die tausendjährige Geschichte eines Landes, in dem die Überreste der etruskischen Stadt Populonia und der Beweis dafür gefunden wurden Die früheren Aktivitäten des Bergbaus und der Metallverarbeitung sind mit den herrlichen natürlichen Umgebungen des Mittelmeers und des Gestrüpps verbunden.

 

Informationen anfordern

+39.0566.40293   info@parrinihotel.com

Code
Neue Zeichenfolge anzeigen
Web By Uplink
Mail to Hotel Parrini